National

Am Wochenende gibt es in Italien verschärfte Kontrollen

In Italien werden am ersten Wochenende nach dem Lockdown verschärfte Kontrollen durchgeführt, denn es wird befürchtet, dass gefeiert wird und sich zu viele Menschen versammeln, ohne Abstand und Maske. Allein im Stadtzentrum von Rom werden tausend Polizisten eingesetzt. In Brescia werden in der Nacht die Zugänge zum Stadtkern mit Pubs und Lokalen geschlossen. Auch bei uns in Südtirol haben die Ordnungskräfte strengere Kontrollen angekündigt. Heute hat die Badesaison begonnen, unter anderem sind die Strände von Rimini und Riccione wieder offen, auch in der Toskana und Kampanien haben die Strandbäder geöffnet, mit größerem Abstand zwischen den Schirmen und Liegen und Schutzmasken beim Zugang und Verlassen des Strandes.

00:00 / 01:00