Lokal

Neuer Plan gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Frauen, Kinder und Jugendliche sollen besser vor Gewalt geschützt werden. Die Landesregierung hat dazu heute einen neuen Dreijahresplan genehmigt, der eine Reihe von Maßnahmen vorsieht. Unter anderem soll das Netz der Beratungsstellen und der Frauenhaus-Dienste ausgebaut werden. Und für Frauen, die Opfer von Gewalt und Misshandlungen sind, soll es ab dem nächsten Jahr eine finanzielle Hilfe geben, damit sie sich einen Anwalt leisten können. Im Bereich Prävention sind verschiedene Programme für Männer geplant, die Gewalt ausüben. Zum Beispiel sollen sie an einem Anti-Gewalt-Training teilnehmen, wenn sie wegen Stalking oder häuslicher Gewalt verwarnt worden sind.

00:00 / 00:09