National

Neue Regenfälle auf Ischia - Lage bleibt gefährlich

Nach dem Erdrutsch auf Ischia mit 11 Todesopfern ist die Lage weiter gefährlich. In Casamicciola sind mehr als 300 Bewohner evakuiert worden, aber 54 Familien weigern sich, ihre Häuser zu verlassen. Der Zivilschutz versucht weiter, sie zu überzeugen, sich in Sicherheit zu bringen. Durch die Regenfälle ist an einem anderen Ort eine Mure abgegangen, eine Straße ist gesperrt, es gibt aber keine Opfer. Bis morgen Nachmittag soll es auf Ischia weiter regnen, auch für andere Regionen in Süditalien hat der Wetterdienst eine Warnung ausgegeben.

00:00 / 01:00