Lokal

Rekurs des ehemaligen Caritas-Direktors: jetzt befasst sich der Vatikan damit

Der Vatikan befasst sich jetzt mit der Absetzung von Caritas-Direktor Paolo Valente heuer im Februar. Valente war von Bischof Muser des Amtes enthoben worden, es ging vor allem um den angeblich autoritären Führungsstil von Valente. Dieser hatte daraufhin Rekurs eingereicht, weil laut ihm schwerwiegende Gründe für die Amtsenthebung fehlen. Die zuständige Kommission im Vatikan hat jetzt weitere Unterlagen gefordert und eine Stellungnahme des Bischofs. Sollte der Rekurs angenommen werden, dann könnte der ehemalige Caritas-Direktor wieder eingestellt werden oder es könnte Schadenersatzzahlungen geben. Die Ernennung der neuen Direktorin Beatrix Mairhofer bleibt aufrecht.