Lokal

Corona-Infektionen in Italien steigen wieder an

In Italien ist noch immer kein Ende der Coronavirus-Epidemie in Sicht. Heute sind wieder mehr als 660 Menschen gestorben, das sind etwas weniger als gestern. Aber die Zahl der Neu-Infektionen ist wieder gestiegen, nachdem sie vier Tage lang rückläufig war. Es gibt fast 4.500 neue Fälle. Auch bei uns in Südtirol haben die Neu-Infektionen zugenommen, seit gestern wurden 74 Menschen positiv getestet. Das größte Plus gibt es mit 26 neuen Fällen in der Gemeinde Eppan, wo viele Bewohner im Altersheim von St. Pauls positiv getestet wurden.

00:00 / 01:00