International

Nach Einigung zu Nordsyrien: Erdogan droht weiter mit Krieg

Russland und die Türkei haben für den Norden von Syrien eine längere Waffenruhe ausgehandelt. Die Feuerpause, die eigentlich gestern Abend enden sollte, wurde bis nächsten Dienstag verlängert. Der türkische Präsident Erdogan droht aber mit weiteren militärischen Schritten. Er hat angekündigt, dass die Türkei ihre Angriffe gegen die Kurdenmiliz wiederaufnehmen wird, sollte sich die Miliz nach Ablauf der Waffenruhe nicht zurückziehen.