National

EU-Kommission fordert mehr Investitionen in Süditalien

Der Süden von Italien bekommt zu wenig Geld für öffentliche Investitionen. Das kritisiert die EU-Kommission in einem Brief an die Regierung in Rom. Die EU will mit Italien ein Programm vereinbaren, damit die Investitionen in den nächsten Jahren erhöht werden, sonst könnten EU-Gelder eingefroren oder sogar gekürzt werden.

00:00 / 01:00