International

Reallöhne in Europa steigen, nicht jedoch in Italien

Die Reallöhne in Europa steigen, nicht jedoch in Italien Im europäischen Durchschnitt wachsen die Bruttolöhne um 2,6 Prozent und nach Abzug der Inflation bleibt immer noch ein Plus von einem Prozent. Vor allem die Lohnsteigerungen in osteuropäischen Ländern heben den Durchschnitt an. Keine Lohnsteigerung gibt es dagegen in Italien. Und die Franzosen müssen sogar Einbußen ihrer Reallöhne hinnehmen.

00:00 / 01:00