Lokal

Endlich geschafft: Konzession der A22 geht ans Land

Was lange währt wird endlich gut. Heute wurde in Rom der lang ersehnte Durchbruch erzielt, der Text zur Konzession der Brennerautobahn ist definitiv genehmigt worden. Für die nächsten dreißig Jahre entscheiden Südtirol und Trentino über die A22. Und das ist noch nicht alles, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher. Wir haben ihn eben am Telefon in Rom erreicht. O-Ton Lkws müssen künftig mit einem Lesegerät ausgestattet werden, ähnlich wie der Telepass. Dieses identifiziert die Schadstoffklasse und berechnet eine Zusatzmaut, die eben genannte Umweltmaut. Die Gelder, die mit dieser neuen Maut eingenommen werden, sollen dafür verwendet werden, um mehr Lkws auf die Schiene zu bringen, sagt Kompatscher.

00:00 / 02:09