Lokal

Der Streit um den Bozner Flughafen geht weiter

Von Rom aus sollen bald wieder Flüge starten nach Rom und auch Charter-Flüge. Das haben die privaten Käufer des Bozner Flughafens versprochen. Das Land soll ihnen dabei aber genau auf die Finger schauen, das fordern die Grünen und haben dazu einen Gesetzesvorschlag eingebracht. Darin fordern sie, dass das Land weiterhin Besitzer des Flughafens bleibt und folglich auch Mitspracherecht hat. Mit ihrem Vorschlag sind die Grünen bei der SVP auf offene Ohren gestoßen, mehrere SVP-Mitglieder haben sich verhandlungsbereit gezeigt. Der Gesetzesvorschlag der Grünen wurde vorerst vertagt, wird aber in einem Monat wieder behandelt. Brigitte Foppa von den Grünen: O-Ton Ende Mai sollen die Unternehmer Gostner, Haselsteiner und Benko den endgültigen Kaufvertrag unterschreiben.

00:00 / 02:18