International

Wieder Flüchtlingsschiff im Mittelmeer in Seenot

Wieder ist im Mittelmeer ein Boot mit Flüchtlingen an Bord in Seenot geraten, das Boot befindet sich vor der libyschen Küste, rund 150 Migranten sind an Bord, darunter Frauen und Kinder. Das berichtet eine private Rettungsorganisation, die im Mittelmeer unterwegs ist. Sie hat die Marine von Italien und Malta und die Küstenwache dazu aufgerufen, zu helfen. Und die türkische Küstenwache hat 70 Migranten von einem sinkenden Gummiboot gerettet. Das Boot war vor der westtürkischen Küste in Seenot geraten.

00:00 / 01:00