International

Mazedonien wird in Nord-Mazedonien umbenannt

Der jahrelange Namensstreit zwischen Mazedonien und Griechenland könnte bald zu Ende sein: Das Parlament in Skopje hat der Umbenennung zugestimmt, Mazedonien soll nun bald Nord-Mazedonien heißen. Das ist ein erster Schritt für die Aufnahme des Landes in die Nato und in die EU. Griechenland hatte eine solche Namensänderung bisher blockiert, Ende Jänner wird das griechische Parlament darüber abstimmen, ob die Namensänderung angenommen wird.

00:00 / 01:00