International

Österreich und Bayern rüsten sich für die nächsten Schneefälle

Nach den heftigen Schneefällen der vergangenen Tage hat es heute für Österreich und Bayern eine Pause gegeben. Diese Zeit wurde genutzt, um Lawinen abzusprengen, Straßen zu räumen und den Schnee von den Dächern zu schaufeln. Inga Stracke berichtet für uns aus Oberstdorf in Bayern: O-Ton. Die nächste Schneefront ist schon im Anmarsch, ab Sonntag wird an der Nordseite der Alpen in Bayern und auch in Österreich bis zu ein Meter Neuschnee fallen. Weil auch starker Wind dazukommt, könnte die Lawinengefahr wieder auf die höchste Stufe 5 ansteigen. Auch in Nordtirol gibt es noch keine Entwarnung, ab Mitternacht wird die Fernpass-Straße wegen Lawinengefahr für den Verkehr gesperrt, auch einige Dörfer sind noch immer von der Außenwelt abgeschnitten.

00:00 / 01:50