Lokal

SVP-Parlamentarier kritisieren Haushaltspläne der Regierung Conte

Die SVP ist mit den Haushaltsplänen der Regierung in Rom nicht einverstanden. SVP-Senator Dieter Steger, der in der Finanz- und Bilanzkommission sitzt, kritisiert, dass neue Schulden gemacht werden und die wirtschaftliche Glaubwürdigkeit von Italien in Gefahr ist. Er spricht von gefährlichen Vorhaben, so wird etwa die geplante Mindestsicherung vor allem im Süden zu mehr Schwarzarbeit führen und die Senkung des Pensionsalters ist eine Belastung für die künftigen Generationen. Steger zweifelt auch daran, dass die staatlichen Investitionen zu mehr Wachstum führen, weil die Bürokratie bestehen bleibt. Dieser Weg der Regierung sei sehr riskant, warnt der SVP-Senator und er hofft, dass einige teure und unnötige Vorhaben wieder aus dem Haushalt gestrichen werden.

00:00 / 01:00