Lokal

Global Forum Südtirol: Vorschlag zur Verbesserung des politischen Systems

Das Global Forum Südtirol hat heute ein Positionspapier vorgestellt, in dem Wissenschaftler Vorschläge zur Verbesserung des politischen Systems in Südtirol machen. Denn Südtirol ist zwar durch die Autonomie sehr erfolgreich, es mangelt aber an Vielfalt und einer breiten Vertretung von Bürgerinteressen. Am Papier mitgearbeitet hat unter anderen der Schweizer Professor Reiner Eichenberger, er meint, dass Südtirol Reformen braucht: O-Ton. Die Vorschläge orientieren sich stark am Modell der Schweizer Kantone und sie sehen unter anderem mehr Bürgernähe, mehr politischen Wettbewerb und eine Beteiligung von mehreren Parteien an der Landesregierung vor.

00:00 / 01:06