Lokal

Facebook-Post der IDM sorgt für Aufregung

Ein Facebook-Post der IDM, der Landesmarketinggesellschaft, hat ordentlich für Aufregung gesorgt: Darauf ist eine junge Frau in T-Shirt und kurzen Hosen vor einer Bergkulisse abgebildet. Darüber steht in italienischer Sprache: "Ich habe meine Bikinifigur überprüft ... also gehe ich lieber nach Südtirol". Die Fachstelle für Essstörungen kritisiert, dass dadurch der Eindruck ensteht, nur wer schlank ist, darf sich im Bikini zeigen, die anderen sollen sich was anziehen und zu uns in die Berge kommen und dort Urlaub machen. Für Thomas Aichner von der IDM ist das eine falsche Interpretation: O-Ton. Für die Fachstelle für Essstörungen ist die Werbung aber einfach billig und geschmacklos. Der Post wurde mittlerweile von der Facebook-Seite der IDM gelöscht.

00:00 / 01:10