International

Bis morgen können noch Angebote für die Air Berlin abgegeben werden

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Niki Lauda will die Mehrheit der maroden Fluggesellschaft Air Berlin kaufen und wird dazu gemeinsam mit Condor ein Angebot abgeben. Lauda will 51 Prozent von Air Berlin übernehmen und künftig nur mehr touristische Ziele anfliegen. Wie viel er bieten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Vor einem Monat hatte Air Berlin, die zweitgrößte Fluggesellschaft in Deutschland, Konkurs angemeldet. Jörg Ratzsch mit den Einzelheiten aus Berlin O-Ton