International

Für einige Opfer des Hackerangriffs besteht noch Hoffnung

Für die Opfer des Hackerangriffs mit dem Erpressungstrojaner "WannaCry" könnte es noch Hilfe in letzter Minute geben. IT-Sicherheitsexperten aus Frankreich haben einen Weg gefunden, vom Trojaner verschlüsselte Computer wieder freizubekommen. Voraussetzung ist aber, dass die Rechner nach der Attacke nicht wieder neu gestartet worden sind. Die Hacker hatten damit gedroht, die Daten auf befallenen Computern endgültig zu löschen, wenn die Opfer innerhalb einer Woche kein Lösegeld bezahlt haben. "WannaCry" hatte vergangenes Wochenende mehr als 200.000 Computer in 150 Ländern erfasst und blockiert.  Infos zu den Tools zum Entschlüssen befallener Rechner gibt es unter: https://blog.comae.io/wannacry-decrypting-files-with-wanakiwi-demo-86bafb81112d

00:00 / 01:00