National

Neue Regeln für Pflichtimpfungen bei Kindern

Die Regierung in Rom hat heute das umstrittene Dekret zur Impfpflicht beschlossen. In Zukunft dürfen nur mehr geimpfte Kinder einen Kinderhort oder einen Kindergarten besuchen. Für die Schule gilt eine andere Regelung, weil ein Kind wegen der Bildungspflicht nicht vom Schulbesuch ausgeschlossen werden kann. Die Eltern müssen aber saftige Strafen bezahlen, wenn sie ihr Kind ohne Pflichtimpfungen in die Schule einschreiben, die Strafen reichen von 500 bis 7.500 Euro. Mit diesen neuen Regeln will die Regierung die Durchimpfungsrate deutlich erhöhen.

00:00 / 00:09