National

Italien: Ab 5. August nur mit Green Pass ins Restaurant

Noch verhandelt die Regierung in Rom, aber mittlerweile ist durchgesickert, welchen Weg Italien einschlagen will.

Genau heute in zwei Wochen, also am 5. August, treten die Änderungen in Kraft. Dann braucht es den Grünen Pass, wenn jemand ins Innere einer Bar oder eines Restaurant will. Wenn jemand am Tresen etwas konsumiert, braucht es den Pass nicht, ebenso nicht beim Essen und Trinken im Freien.

Diskotheken sollen weiterhin geschlossen. Der Notstand soll bis Ende des Jahres verlängert werden.
Und es soll auch wieder die Farbeinstufungen geben. Regionen werden gelb, wenn 10 Prozent der Corona-Intensivbetten belegt sind, Regionen werden orange bei 20 Prozent Bettenbelegung und rot bei 30 Prozent.

Ob der Grüne Pass später auf für die Öffis gelten soll und ob es eine Impfpflicht für Lehrer geben wird, das soll die Regierung noch nicht entschieden haben.
Ministerpräsident Mario Draghi will die Neuerungen heute noch offiziell vorstellen.

Südtirol wird die Regeln von Rom übernehmen, das hat Landeshauptmann Kompatscher bereits angekündigt.

00:00 / 01:00