Lokal

Italien stoppt Impfung mit Astrazeneca für Unter 60-Jährige wieder

Jetzt ist sie da, die neue Empfehlung des technisch-wissenschaftlichen Komitees in Rom. Der Imfpstoff von Astrazeneca soll in Zukunft nur mehr an Über 60-Jährige verimpft werden. Und die Jüngeren, die bei der ersten Impfung Astrazeneca erhalten haben, sollen das zweite Mal mit Biontech/Pfizer oder mit Moderna geimpft werden. Nachdem am Dienstag eine 18-jährige Frau aus Ligurien an den Folgen einer Thrombose gestorben ist, wenige Tage nach der Impfung mit Astrazeneca, waren wieder Zweifel über die Sicherheit des Impfstoffs für jüngere Personen aufgetaucht.

00:00 / 01:00