Lokal

Wieder neue Impfstrategie?

Italien will die Impfstrategie wieder ändern, es geht wieder um den Stoff von AstraZeneca. Menschen unter 60 sollen in Zukunft nicht mehr damit geimpft werden. Das technisch-wissenschaftliche Komitee wird heute wohl diese Empfehlung abgeben. Und wer von den Jüngeren bei der Erstimpfung AstraZeneca bekommen hat, soll bei der Zweitimpfung Biontech-Pfizer erhalten. Das hätte große Auswirkungen auf Südtirols Impfplan, sagt der Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli: O-Ton In anderen Ländern wird bereits nach AstraZeneca Biontech Pfizer geimpft, so z.B. in Deutschland. Die Wissenschaftler sagen, dass es dabei keine Bedenken gibt, der Impfschutz soll sogar besser sein. In Ligurien ist nach einer sogenannten Impfnacht eine 18-Jährige an einer Thrombose gestorben. Ob es einen Zusammenhang mit AstraZeneca gibt, ist noch nicht geklärt.

00:00 / 00:31