National

Chaos in Rom - Ausweg aus Regierungskrise ist ungewiss

Italia Viva hat verlangt, dass Ministerpräsident Conte zu Staatspräsident Mattarella geht und offiziell die Regierungskrise eröffnet. Gleichzeitig kommen von Italia Viva Signale, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine Rückkehr in die Mehrheit und die Regierung möglich wäre. Die Fünf-Sterne-Bewegung schließt aber Verhandlungen mit Italia Viva aus. Der Partito Democratico hat wenig Hoffnung, dass eine neue Mehrheit zustande kommt, Neuwahlen im Juni sind nicht ausgeschlossen, heißt es aus dem PD.

00:00 / 00:56