Lokal

LKW-Fahrer muss 5000 Euro Strafe zahlen

Die Straßenpolizei hat eine rekordverdächtige Strafe von 5000 Euro gegen einen Lastwagenfahrer verhängt. Der ausländische Sattelschlepper wurde auf der Brennerautobahn bei Brixen gestoppt. Er war zu schnell unterwegs und der Fahrer hatte die Ruhezeiten nicht eingehalten. Außerdem führte der ausländische LKW auf italienischen Staatsgebiet einen Auftrag für ein anderes Unternehmen durch, und dazu war er nicht berechtigt. Neben der saftigen Geldstrafe wurde auch der LKW für drei Monate beschlagnahmt.

00:00 / 01:00