Lokal

3 weitere Corona-Fälle in Sexten

Nach den 9 Corona-Fällen in Sexten im Hochpustertal sind Massentests durchgeführt worden und dabei wurden drei weitere Infektionen nachgewiesen. Es handelt sich um Familienangehörige oder enge Kontaktpersonen der Infizierten und nicht um Urlauber.  Die Betroffenen hatten keinen Kontakt mit Gästen in den Hotels, versichert der Sanitätsbetrieb. Die Direktorin des Deparments für Prävention, Dagmar Regele, geht davon aus, dass der Infektionsherd eingegrenzt werden konnte und die Lage unter Kontrolle ist. Zu diesen drei Fällen kommen noch 8 weitere Corona-Infektionen dazu. 5 davon entfallen auf Tscherms, 2 auf Bozen und einer auf Terlan.

00:00 / 00:09