Lokal

Land investiert 24 Millionen Euro in Corona-Tests

Das Land will die Tests gegen das Corona-Virus noch weiter ausdehnen, dafür sollen rund 24 Millionen Euro investiert werden. Vorrang bei den Tests haben die Mitarbeiter im Gesundheitswesen, Angestellte und Bewohner von Betreuungseinrichtungen, ausserdem alle ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Bereichen Sanität und Soziales. Getestet werden sollen auch die privaten Seniorenbetreuer und Außendienstmitarbeiter. Für die Forschung der Eurac und des ASTAT werden auch Menschen getestet. Diese Gruppen müssen erst ausgewählt werden, Details dazu werden heute vorgestellt.

00:00 / 00:45