Lokal

Freiheitliche: lange Wartezeiten abbauen, Private einbinden

In der akuten Phase der Coronawelle sind in den Krankenhäusern in Südtirol alle anderen Leistungen fast komplett heruntergefahren worden. Facharztvisiten, Eingriffe und Operationen wurden verschoben. Jetzt kehren die Krankenhäuser langsam zum Normalbetrieb zurück. Doch die Wartezeiten, die schon vor Corona lang waren, sind nun noch länger. Deshalb schlagen die Freiheitlichen vor, dass die privaten Anbieter mit eingebunden werden. Das würde die öffentlichen Gesundheitseinrichtungen entlasten und den Patienten eine rasche Behandlung ermöglichen. Alle Bürger, die die medizinischen Leistungen der Privaten in Anspruch nehmen, sollten vom Land rasch eine Rückvergütung bekommen. Der Landtag hat dazu schon im Herbst einen Beschluss gefasst. Dieser sei nun umzusetzen, fordern die Freiheitlichen

00:00 / 01:00